Beratung, um sich selbst und andere besser zu verstehen

Thema der Beratung ist das eigene Leben, bzw. das, was Sie davon zur Sprache bringen.

"Meine bzw. unsere Arbeit ist herausfordernd…"
"Im Ruhestand – und dann…"
"Entscheidungen stehen an…"
"Auf dem Trauerweg..."
"Unsere Paarbeziehung…"

Mit diesen und anderen Themen kommen Klientinnen und Klienten zu mir. Sie erzählen, was sie beschäftigt und was ihnen vorschwebt. Irgendwo hakt es, da ist eine Suche und ein Empfinden, es müssten neue Entscheidungen getroffen werden. Wie können Lösungen und nächste Schritte aussehen?

In einem schöpferischen Prozess mit mir sehen Sie sich in einem Spiegel. Ich höre Ihnen zu, spüre nach, hebe hervor oder biete Ihnen „Kommunikations-Landkarten“ an, beraterische Konzepte, die die Situationen anschaulich machen und helfen, sie einzuordnen. Beim Sortieren und Bewahren, beim Gestalten und Neu-Orientieren begleite ich Sie.

In der Supervision geht es um berufliche Angelegenheiten, um Fall- oder/und Teamsupervision, um Weiterentwicklung als Team oder als Einzelne.

Die vertrauensvolle professionelle Begegnung ermöglicht, sich selbst und andere besser zu verstehen. Im Gespräch lassen wir uns von dem Ziel leiten, dass Sie zufriedener werden und glücklicher kommunizieren.

Ein kostenfreies Erstgespräch ist der Anfang. So kommen wir in Kontakt.

Nora Borris, Praxis für Supervision und Beratung.

 

 

Wachstuch